Unser Programm für das 2. Halbjahr 2018

17. August 2018
Zu diesem Termin werden wir anlässlich des 70jährigen Bestehens unseres Vereines zu einem Empfang mit musikalischer Umrahmung sowie einem kleinen Imbiß im Kloster Ebstorf einladen. Im Anschluss daran wird in der Probstei eine Vernissage des Ebstorfer Künstlers Klas Tilly eröffnet. Die Bilderausstellung wird bis Ende September 2018 zu sehen sein.
Sonnabend, 15 September 2018
Das amüsante Theatersück „Fröhstöck bi Kellermanns“
In Bad Bevensen findet traditionell im September die Bevensen-Tagung statt. Die Veranstaltung findet in Niederdeutscher Sprache, also in Plattdeutsch, statt. Der „Verein Bevensen-Tagung e.V.“ führt dieses Programm zur niederdeutschen Sprache und Literatur seit 1948 durch, auf der Autoren, Verleger und Vertreter niederdeutscher Vereinigungen und Medien das Niederdeutsche fördern, gemeinsame Aktivitäten planen und durchführen.
Der Verein „Bevensen-Tagung e.V.“ ist nicht nur die älteste Schriftstellervereinigung der Bundesrepublik, sondern auch das einzige kontinuierliche Diskussionsforum für alle Teilbereiche des Niederdeutschen.
Wir besuchen im Rahmen dieser 71. Bevensen-Tagung das amüsante Theatersück „Fröhstöck bi Kellermanns“,  Szenen einer Ehe, witzig und bissig aufgeführt von der Niederdeutschen Bühne Ahrensburg.
Zum Inhalt:
Der Frühstückstisch ist liebevoll gedeckt. Doch ein Platz bleibt leer. Nach 23 Ehejahren sitzen Lotte und Rudi allein am Tisch in der Wohnkücke. Tochter Bärbel ist diese Nacht nicht nach Hause gekommen.
Wie viele Ehepaare ihres Alters stellen auch Lotte und Rudi fest, daß die Kinder flügge geworden sind. Während Mutter Lotte sich längst mit der neuen Situation arrangiert hat und nach und nach ein ganz neues Lebensgefühl entdeckt, tut sich Vater Rudi ungleich schwerer mit dem Wandel…
Abfahrt: 19:30 Uhr –  Fahrgemeinschaften ab Bushaltestelle Ebstorf, Weinbergstr. (Alte Volksbank)
Kosten: 12,00 € pro Person
Sollte Interesse an weiteren Veranstaltungen der Bevensen-Tagung bestehen, können unter Tel.: 05822 1211 weitere Fahrgemeinschaften abgestimmt werden.
Nutzung der Mitfahrgelegenheit auf eigenes Risiko.
Sonnabend 03. November 2018
Oper „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini
Wir besuchen die Staatsoper Hannover um uns „Madame Butterfly“ anzuschauen, eine japanische Tragödie die die Schattenseiten des Kolonialismus offenbart, vor dem Hintergund der Fremdheit, in der unterschiedliche Kulturen aufeinander treffen.
Es ist auch wieder eine Vorbereitung in der Oper geplant.
Zum Inhalt:
Cio-Cio-San, genannt Butterfly, geht die Ehe mit dem amerikanischen Manrineleutnant Pinkerton ein. Während er in dieser Verbindung haupsächlich sein eigenes Vergnügen sucht, nimmt Butterfly dafür Isolation und den radikalen Bruch mit der eigenen Vergangenheit in Kauf. Pinkerton lässt sie schwanger und im Glauben an eine gemeinsame Zukunft in Japan zurück. Nach drei Jahren kehrt er zurück, um das Kind zu sich und seiner neuen amerikanischen Ehefrau zu nehmen. Cio-Cio-San wählt den Tod…
Abfahrt: 15:45 Uhr ab Ebstorf, Weinbergstr. (Bushaltestelle Alte Volksbank)
Kosten: Mitglieder 79,00 € ; Gäste 84,00 € pro Person
Anmeldung telefonisch unter 05822 1211 oder per mail an: büro@heimat-kulturkreis-ebstorf.de
Mittwoch, 28. November 2018
Autorenlesung mit Sabine Weiß
Auch in diesem Jahr laden wir in Zusammenarbeit mit der Bücherei Ebstorf zu einer Autorenlesung ein.
Die in der Nordheide lebende Autorin Sabine Weiß liest aus ihrem im März 2018 erschienenen Roman “ Arznei der Könige“.
Ein spannender Roman, inspiriert vom Leben der historischen Medica Jakoba, die Glückliche.
Sabine Weiß liebt es, im Camper auf den Spuren ihrer Figuren zu reisen und direkt an den Schauplätzen zu recherchieren. So hat sie vor kurzem auch das Kloster Ebstorf besucht, dass in ihrem neuesten Roman Ausgangspunkt der Handlung ist.
Zum Inhalt:
Nach dem Tod ihrer Familie hat die junge Adlige Jakoba im Kloster Ebstorf ihre Bestimmung als Krankenpflegerin gefunden. Doch ihr Bruder lässt sie entführen und zwingt sie in eine neue Ehe. Als ihr brutaler Mann einem Unfall zum Opfer fällt, muss Jakoba fliehen. Nur der Hilfe Arnolds, eines Teriak-Krämers, hat sie es zu verdanken, dass sie sich nach Paris durchschlagen und als Heilerin einen Namen machen kann. Rasch ist sie so erfolgreich, dass sogar der sieche König nach ihr ruft und nach der „Arznei der Könige“ verlangt. Doch damit schafft sie sich gefährliche Feinde…..
Beginn: 15:00 Uhr Bücherei Ebstorf
Kosten: 5,00 € pro Person
Anmeldung telefonisch unter 05822 1211 oder per mail an: büro@heimat-kulturkreis-ebstorf.de
Weitere Termine folgen!
Login